Shopping-Outlet.de Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Shopping.de Handels GmbH, Gebäude 34, Am alten Flughafen 1, 04356 Leipzig

 

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

 

(1)    Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Shopping.de Handels GmbH) über unser Verkaufsportal Shopping-Outlet.de abschließen. Soweit nichts anders vereinbart ist, wird der Einbeziehung ggf. von Ihnen verwendeter eigener Geschäftsbedingungen widersprochen.

(2)    Die AGB gelten für Verträge mit Verbrauchern und Unternehmern. Verbraucher (§ 13 BGB) sind natürliche Personen, bei welchen der Zeck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann. Unternehmer (§ 14 BGB) sind natürliche oder juristische Personen, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1)    Die Darstellung sämtlicher Produkte auf www.Shopping-Outlet.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

(2)    Ihre Bestellung auf Shopping-Outlet.de stellt ein Angebot an uns dar und ist Grundlage eines hieraus resultierenden Kaufvertrages. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellübersichtsseite aufgelisteten Waren oder Gutscheine (Deals) ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

(3)    Es können nur voll geschäftsfähige, europäische Staatsbürger Vertragspartner der Shopping.de Handels GmbH werden. Insbesondere erfolgt durch Shopping-Outlet.de kein Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre. Personen, die unter 18 Jahre alt sind, dürfen keine Spirituosen bei der Shopping.de Handels GmbH bestellen. Bei Bestellung erklären sich die Kunden der Shopping.de Handels GmbH mit dieser Regelung einverstanden und versichern, das Mindestalter von 18 Jahren erreicht bzw. bereits überschritten zu haben. Unsere Verpackung ist durch einen roten Aufkleber gekennzeichnet mit dem Hinweis, dass keine Übergabe an Personen unter 18 Jahren erfolgt. Außerdem sind die Zusteller verpflichtet sich die Volljährigkeit durch das Vorzeigen des Personalausweises bestätigen zu lassen.

(4)    Alle Produkte, welche auf Shopping-Outlet.de gehandelt werden, werden grundsätzlich nur in haushaltsüblichen Mengen angeboten.

(5)   Der Vertragstext wird von uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sie können den Text bei uns anfordern.

 

§ 3 Preise und Versandkosten

(1)    Die auf den Angebotsseiten genannten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer bzw. sonstige Preisbestandteile, hierauf werden Sie jeweils auf den Produkt- bzw. Angebotsseiten hingewiesen.

(2)    Sofern es sich um Ware handelt, die der Differenzbesteuerung unterliegt, ist die Mehrwertsteuer im Kaufpreis enthalten, wird jedoch nach den Regelungen des Umsatzsteuergesetzes nicht auf der Rechnung ausgewiesen.

(3)    Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für Warenlieferungen innerhalb Deutschlands pauschal 4,95 Euro Versandkosten pro Bestellung, bei Warenlieferungen nach Österreich pauschal 7,95 EUR und alle andere Länder der Europäischen Union pauschal 12,95 Euro.  Dies wird Ihnen auf den Produkt- bzw. Angebotsseiten sowie auf der Bestellübersichtsseite nochmals deutlich mitgeteilt.

 

§ 4 Zahlung

(1)  Als Zahlungsarten bieten wir Kunden in Deutschland Vorkasse und Barzahlen an.

(a) In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Klarna Rechnung: Zahlbar innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und per E-Mail übersandt. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier.
  • Klarna Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (Visa/ Mastercard/AmEx)
  • Lastschrift

Die Zahlungsoptionen werden unseren Kunden aus Deutschland im Rahmen von Klarna Checkout angeboten. Nähere Informationen und die Nutzungsbedingungen für Klarna Checkout finden Sie hier.  Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen (Deutschland) behandelt.

(b) Ist Barzahlen vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie einen Zahlschein, welchen Sie sich ausdrucken können, bei einer der Barzahlen-Partnerfilialen (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) an der Kasse scannen lassen und den Betrag dort bar begleichen. Alternativ können Sie sich einen Zahlcode via SMS auf Ihr Handy schicken lassen, den Zahlcode dem Angestellten in der Barzahlen-Partnerfiliale (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) nennen und den Betrag dort bar begleichen. Die Barzahlen-Partnerfiliale übermittelt in Echtzeit die Zahlungsbestätigung, woraufhin der Versandprozess unmittelbar gestartet wird.

Bitte führen Sie die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Bestellung aus. Solange ist die Ware für Sie reserviert.

(b)  PayPal:

Mit PayPal bezahlen Sie sicher und einfach mit nur zwei Klicks. Ihre Bank- und Kreditkartendaten sind bei PayPal sicher verwahrt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie zahlen lediglich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort. PayPal ist PCI-Konform: PayPal erfüllt die Sicherheitsvorschriften gemäß dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS). Mit PayPal bezahlen Sie mit nur zwei Klicks, denn Ihre Daten sind sicher bei PayPal hinterlegt.

So einfach und schnell funktioniert die Zahlung mit PayPal:

Nachdem Sie die gewünschte Ware in den Warenkorb gelegt haben und zur Kasse gelangt sind, entscheiden Sie sich auf der Seite der Zahlungsarten für die sichere Bezahlung mit PayPal. Nach der Bestätigung Ihrer Angaben werden Sie über eine sichere Verbindung zum Zahlungsformular von PayPal weitergeleitet. Loggen Sie sich mit E-Mail-Adresse und Passwort in Ihr PayPal-Konto ein (Haben Sie noch kein PayPal-Konto? Klicken Sie auf Neu anmelden und folgen Sie der Anleitung.) und bestätigen die Zahlung per Klick. PayPal überträgt nun den Betrag von Ihrem PayPal-Konto.

(2) Für Kunden in Österreich stehen die Zahlungsarten Vorkasse, Lastschrift, Sofortüberweisung (SOFORT AG), Kreditkarte (VISA, MC, AmEx) und Barzahlen zur Verfügung.

(a) Für Österreich bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Klarna den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen.  Die Zahlung erfolgt an Klarna. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar ist. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Österreich finden Sie hier. Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

(b) Sollten Sie Zahlung per Lastschriftverfahren wählen, erteilen Sie der Shopping.de Handels GmbH die Ermächtigung bzw. im Falle der SEPA-Lastschrift das Mandat, den geschuldeten Preis im SEPA-Lastschriftverfahren einzuziehen.

(c) Ist Barzahlen vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie einen Zahlschein, welchen Sie sich ausdrucken können, bei einer der Barzahlen-Partnerfilialen (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) an der Kasse scannen lassen und den Betrag dort bar begleichen. Alternativ können Sie sich einen Zahlcode via SMS auf Ihr Handy schicken lassen, den Zahlcode dem Bankangestellten in der Barzahlen-Partnerfiliale (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) nennen und den Betrag dort bar begleichen. Die Barzahlen-Partnerfiliale übermittelt in Echtzeit die Zahlungsbestätigung, woraufhin der Versandprozess unmittelbar gestartet wird.

Bitte führen Sie die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Bestellung aus. Solange ist die Ware für Sie reserviert.

 § 5 Lieferung

(1)    Die Lieferung unserer Waren kann nur innerhalb der Europäischen Union erfolgen.

(2)   Die Lieferung von Waren erfolgt nach Zahlungseingang innerhalb von  24 - 48 Stunden, sofern nicht beim Angebot etwas anders angegeben ist. Im Falle von Gutscheinverkäufen senden wir Ihnen den Gutscheincode bereits zusammen mit der Auftragsbestätigung und den entsprechenden Informationen zur Einlösung zu.

(3)    Die Lieferung der Ware erfolgt an die durch den Besteller angegebene Lieferadresse. Bitte beachten Sie, dass die Lieferadresse kann nach der Bestellung nicht mehr geändert werden kann.

(4)    Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 6 Zurückbehaltungsrecht/Eigentumsvorbehalt

(1)   Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)   Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum der Shopping.de Handels GmbH.

(3)   Sind Sie Unternehmer gilt ergänzend das Folgende:

 a)  Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b)  Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c)  Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d)  Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

§ 7 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher i.S.v. § 13 BGB jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Shopping.de Handels GmbH, Logistikzentrum, Gebäude 34, Am alten Flughafen 1, 04356 Leipzig, info@shopping.de, +49 341 86094 878, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Finanzierte Geschäfte

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.

Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.


Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

§ 8 Rücksendungen

Im Falle eines Widerrufes oder einer Reklamation von Waren senden Sie diese Waren bitte zurück an unser Logistikzentrum:

Shopping.de Logistikzentrum
Gebäude 34
Am alten Flughafen 1
04356 Leipzig

§ 9 Gewährleistung

(1)   Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(2)   Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von Abs.1:

a)  Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers

b)  Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware in Textform (z.B. E-Mail) anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

d)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt nicht für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

e) Bei der Lieferung von Wein in mit Kork verschlossenen Flaschen, können diese in sehr seltenen Fällen einen Korkgeschmack aufweisen. In branchenüblicher Weise übernehmen wir hierfür keine Gewährleistung.

§ 10 Haftung

Shopping.de Handels GmbH haftet auf Schadensersatz in den vorliegenden Fällen:

(a) für die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit sowie für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden unbeschränkt;

(b) in den Fällen der Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetz unbeschränkt;

(c) für die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist die daraus resultierende Schadensersatzhaftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen Shopping.de Handels GmbH bei Vertragsschluss aufgrund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Vertragswesentliche Pflichten sind solche grundlegenden Pflichten, die maßgeblich für den Vertragsabschluss waren und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte.

(d) Für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haften wir nicht.

 

Soweit nach diesen Bestimmungen die Haftung von Shopping.de Handels GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung deren Organe und Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, insbesondere von Mitarbeitern.

§ 11 Datenschutz

(1)    Shopping.de Handels GmbH ist, was die für die Durchführung des/dieses Vertrages erforderliche Verarbeitung Ihrer Daten betrifft, die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

(2)    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass Sie im Falle einer Verarbeitung oder Nutzung Ihrer mit diesem Vertrag in Zusammenhang stehenden Daten zu Zwecken der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung das Recht hätten, durch Erheben eines Widerspruches dagegen solche Verarbeitung oder Nutzung für die Zukunft zu untersagen; im Falle der Verwendung Ihrer elektronischen Postanschrift (E-Mail-Anschrift) gilt dies, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

(3)    Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erbringung Ihrer uns in Auftrag gegebenen Leistungen (z.B. Lieferung von Waren).

(4)    Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Durchführung des Vertrags befasste Unternehmen, soweit dies zur Erbringung der uns obliegenden Leistungen erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an Zahlungsdienstleister weiter.

Bei der Übermittlung Ihrer Zahlungsangaben /-daten verwenden wir die SSL (Secure Socket Layer) Sicherheitssoftware. Diese verschlüsselt Ihre Angaben während der Übermittlung. Bei Verwendung der Software erscheint in der Adresszeile Ihres Browsers die Angabe „https“ vor der genutzten Webseite.

(5)    Ihre Daten werden auf unsere Veranlassung nicht in Staaten außerhalb des Anwendungsbereichs der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (ABI. EG Nr. L 281 S. 31) verarbeitet, soweit nicht nach dem Vertrag Leistungen von Anbietern zu erbringen sind, welche ihren Sitz außerhalb der Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben (Drittländer).

(6)    Spätestens wenn unsere Kenntnis Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung des Zweckes der Speicherung nicht mehr erforderlich ist und eventuelle steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen verstrichen sind, werden Ihre Daten gelöscht. Sonstige gesetzliche Verpflichtungen zur Speicherung, Löschung oder Sperrung bleiben unberührt.

(7)    Unser Newsletter:

Zu den Angaben, die Sie uns im Rahmen dieses Vertragsabschlusses (Kauf einer Ware oder der Bestellung einer Dienstleistung) machen, gehört auch Ihre E-Mali-Anschrift. Wir möchten Ihnen unseren Newsletter zusenden, der Sie regelmäßig über unsere Angebote informiert werden, soweit Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für diese Zwecke nicht widersprochen haben.

Sie können den Text der nachstehend von Ihnen eingeholten und zu erteilenden Einwilligung jederzeit über eine E-Mail an unsere E-Mail-Anschrift info@shopping.de an eine von Ihnen bestätigte E-Mail-Anschrift abrufen und Sie können außerdem der Verwendung Ihrer E-Mail-Anschrift für diese Zwecke jederzeit widersprechen, also den Newsletterbezug abbestellen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Diese beiden Hinweise werden wir in jedem unserer Newsletter wiederholen.

Ferner können Sie diese Einwilligung auch jederzeit frei, ohne Begründung, durch entsprechende Erklärung durch eine E-Mail an unsere E-Mail-Anschrift abmeldung@shopping.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen; Sie erhalten auch in diesem Falle dann diesen Newsletter nicht mehr.

Sie willigen mit folgender Erklärung darin ein, dass wir Ihre E-Mail-Anschrift für die Versendung unseres Newsletters nutzen dürfen:

Einwilligung

Ja, ich möchte von der Shopping.de Handels GmbH regelmäßig Angebote über die Themengebiete Shopping und Reisen per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung in die Nutzung meiner E-Mall-Adresse zu diesem Zwecke durch die Shopping.de Handels GmbH kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Mit jedem Newsletter werde ich auf mein Recht zum Widerruf hingewiesen sowie darauf, wo ich ihn einlegen kann.


(8)    Hinweis: Eine gesonderte Unterrichtung zum Datenschutz finden Sie unter dem nachfolgenden Link:  https://www.shopping-outlet.de/datenschutz/

 

§ 11 Anwendbares Recht/ Gerichtsstand und Salvatorische Klausel

(1)    Wenn Sie Unternehmer sind, unterliegen die vertraglichen Beziehungen zu der Shopping.de Handels GmbH einschließlich dieser AGB dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie Verbraucher sind, unterliegen die vertraglichen Beziehungen zu der Shopping.de Handels GmbH dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit dem keine zwingenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere Verbraucherschutzvorschriften entgegenstehen.

(2)    Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ist Leipzig ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus den vertraglichen Beziehungen zu der Shopping.de Handels GmbH und diesen AGB entstehenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn der Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der deutschen Gesetze verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Shopping.de Handels GmbH ist auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

 

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags, einschließlich dieser Regelung, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelung treten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Gleiches gilt für Vertragslücken.

 

Stand: 08.01.2019

Shopping.de Handels GmbH
Gebäude 34
Am alten Flughafen 1
04356 Leipzig



Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:  Steffen Müller

Amtsgericht Leipzig, HRB 33309
Ust-IdNr.: DE309 999 413

 

2.9 War diese Seite hilfreich?
  Lädt...